#IsabellaLöwengrip
Follow
Nicht kategorisiert
June 14, 2018 at 9:22 pm

Endlich zu Hause

Ich bin so furchtbar müde. Um sieben habe ich die Kinder ins Bett gebracht. Das ist etwas früher als sonst, jetzt wo es draußen so hell ist, sie waren aber auch müde. Ich bin auch sofort eingeschlafen. Ich merke, dass ich richtig durchatme wenn ich nach Hause komme nach einer Job-Reise.

Um halb drei bin ich gelandet und bin sofort zum Kindergarten gefahren, um die Kinder abzuholen. Danach haben wir eine Stunde in einem Park gespielt, bevor wir mit Hayley zu Hause Abendessen hatten. Ich hatte Macarons gekauft, die Kinder fanden sie aber nicht so toll. Ich dachte, sie würden die mit Erdbeergeschmack mögen. Ich persönlich mag salzigen Karamell am liebsten.

Danach habe ich mit den Kindern gelesen. Zuerst Pippi Langstrumpf und danach ein Buch, das Gillis im Kindergarten gemacht hat. Sie haben eine Zusammenarbeit mit der Bücherei gehabt und eigene Bücher gemacht. Ich habe gemerkt, dass er Inspiration von zu Hause mitgenommen hat. Ich habe ihm nämlich einen Witz über zwei Tomaten erzählt und der Witz war in dem Buch zu finden, toll!

Bevor ich die beiden hingelegt habe (heute in meinem Bett, ich habe sie so sehr vermisst) haben wir auf dem GLobus geguckt. Das machen wir immer, wenn ich gerade gereist bin. Sally fragt meistens, ob ich nach unten oder zur Seite geflogen bin. Heute habe ich London gezeigt und wir haben die Strecke verglichen mit der Strecken nach LA, wo Hayley gerade gewesen ist. Um sieben haben wir das Licht ausgemacht und wir haben alle drei innerhalb von zehn Minuten geschlafen.

Jetzt werde ich schnell meine E-Mails lesen, meine Zähne putzen und dann werde ich mich wieder zu den Beiden ins Bett kuscheln.

Write a comment
Your email address will not be published. Required fields are marked *